Willkommen auf der Homepage des Schachverein Würselen 1926 e.V.

geplanter Start der 2. Mannschaft in der Verbandsliga West

Wie bereits an dieser Stelle berichtet, ist unsere 2. Mannschaft als Aufsteiger berechtigt, in der Saison 2014/2015 in der Verbandsliga West zu starten.

Hierfür besteht derzeit ein solides Gerüst an Spieler. Punktuelle, einzelne Verstärkungen von Spielern mit einer DWZ von 1800 und höher sind jedoch noch wünschenswert.

Interessenten melden sich bitte unter: This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. oder den unter Kontakt angegebenen Daten.

Frühlingsturnier 2014, Stand nach 4 Runden

Ergebnisse 4. Runde:
Dietz -  Sanen  1 - 0
Vorderbrügge  -  Janssen  1 - 0
Maltusch  -  Siepe  1 - 0
Hackmann  -  Breuer  0 - 1
5. Runde am 9.5.:
Vorderbrügge  -  Maltusch
Sanen  -  Breuer
Siepe  -  Dietz
Janssen  -  Hackmann
(Man kann am 25.04. oder 2.5. im Verein vorspielen.)
Tabelle nach der 4. Runde :
1 Sanen                3     15,0
2 Vorderbrügge     3      14,5
3 Dietz                 2,5    14,0
4 Maltusch            2,5    12,0
5 Janssen             1,5     14,0
6 Breuer               1,5     11,0
7 Siepe                 1       12
8 Hackmann          1        11,5

 

Erste Mannschaft siegt gegen die SF Neuenkirchen

Unsere 1. Mannschaft hatte in der NRW-Klasse heute die SF Neuenkirchen zu Gast. In einem spannenden Kampf gab es am Ende einen 4,5 : 3,5 Sieg (Siege Ekrem, Rein, Remisen von Mher, Etienne, Claus, Stefan und Lubo).

https://nrw.svw.info/ergebnisse/show/2013/618/runde/8/

Am 27.4. wird in Lippstadt entschieden, ob unsere 1. Mannschaft die tolle Saison mit Platz 1, 2 oder 3 abschließt.

Damit war es für den SV Würselen wieder ein perfektes Wochenende.

2. und 3. Mannschaft steigen auf

Im ASVb ging für unsere 2. und 3. Mannschaft gestern eine sehr erfolgreiche Saison zu Ende.

Unsere 3. Mannschaft siegte 4,5: 1,5 bei Brand III (Siege durch Max, Julian (kl), Carsten + Fynn, Remis Tom).

http://www.asvb.de/index.php?option=com_wrapper&view=wrapper&Itemid=16


Damit kehrt das Team in die Kreisliga zurück und es besteht Hoffnung, dass wir dort eine gute Rolle spielen können.

In der Bezirksliga gab es so etwas wie die ausgeglichenste Liga aller Zeiten. Gegen einen erneut in absoluter Bestbesetzung spielenden Gegner (also wie fast immer) gab es in Roetgen eine 4,5;:3,5 Niederlage (Siege Hans + Joachim, Remis Almir, Erwin + Thomas).

Unser erstaunter Blick auf die Tabelle ergab (2 Aufsteiger, bei Punktgleichheit zählen die Brettpunkte), dass unsere 2. Mannschaft damit in die Verbandsliga West zurückkehrt.

http://www.asvb.de/index.php?option=com_wrapper&view=wrapper&Itemid=13

Ein herzlicher Dank an die SF Geilenkirchen sollte an dieser Stelle eben sowenig fehlen, wie der Hinweis, dass es großer Anstrengungen bedarf, ein gutes Team für die Verbandsliga aufzustellen.

Zunächst freuen wir uns aber über den großen Erfolg!

Michael Havenith

 

 

 

Erste Neuverpflichtung

Die Saison neigt sich dem Ende zu. Längst laufen allerdings die Planungen für die neue Spielzeit. Nach dem Weiterkommen im Pokal konnte Mannschaftsführer Hans Popielas gleich die nächste frohe Botschaft verkünden: Zur neuen Saison verstärkt GM Magnus Carlsen die erste Mannschaft!!! Hans gelang dieser Coup auf einem geschäftlichen Termin. Zusammen mit Carlsens deutschem Verein Baden-Baden einigten sich beide Seiten darauf, dass der Weltmeister den SV Würselen in zwei Liga-Spielen und im 4er-Pokal verstärken wird. Carlsen möchte die Spiele nutzen, um sich langsam auf den WM-Kampf gegen V. Anand vorzubereiten. "Carlsen ist der beste Spieler der Welt. Den können wir brauchen", sagte Hans Popielas zufrieden zur Transfer-Sensation. Auch Vorsitzender Michael Havenith freute sich. "Unglaublich. Das wird dem Schachsport in der Region gut tun."

Die Mannschaftskämpfe werden in der kommenden Saison aufgrund der zu erwartenden hohen Zuschauerzahl im Großen Saal des Alten Rathauses ausgetragen. "Zusammen mit Carlsen wollen wir das Double aus Meisterschaft und Pokal", kündigte MF Hans Popielas forsch an. Auch Carlsen möchte mit Würselen viel erreichen. "I'm very happy. I think Würselen is one of the most interesting chess clubs in Germany. All players are very motivated. I'm sure that we can reach our goals next season."

Im kommenden Herbst wird Carlsen sein erstes Spiel für Würselen bestreiten. Gegen wen das sein wird, ist bisher noch nicht bekannt.

 

Leider handelt es sich hierbei natürlich um einen kleinen Aprilscherz!

1. Mannschaft im NRW-Pokal erfolgreich

Am Wochenende trat unsere 1. Mannschaft in der 1. Runde des NRW Viererpokals im niederrheinischen St. Tönis an. Samtag wurden die SF Gerresheim (Regionalliga Niederrhein) mit 2,5: 1,5 bezwungen. Bei Remisen von Eklrem, Etienne und Peter war Claus mit seinem Sieg der Matchwinner.

Im Finale am Sonntag ging es gegen den Klub Kölner Schachfreunde (Oberliga NRW). Bei Siegen von Claus und Peter sowie Remisen von Ekrem und Etienne setzten wir uns deutlich mit 3:1 durch.

In der Runde der besten 16 Teams aus NRW gibt es jetzt voraussichtlich sehr attraktive Gegner.

Die Einzelheiten findet man hier:

http://nrw.svw.info/ergebnisse/show/2013/619/einzelergebnisse/5469/

 

Frühlingsturnier 2014

1. Runde:

Sanen Erwin - Siepe Hans-Joachim 1-0

Janssen Fynn - Dietz Jonas 0-1

Vorderbrügge F.J. - Breuer Robin 1-0

Hackmann Ralf - Maltusch M. 0-1

2. Runde:

Maltusch - Sanen 0-1

Dietz - Vorderbrügge 0-1

Siepe - Hackmann REMIS

Breuer - Janssen 0 - 1

3. Runde:

Sanen - Vorderbrügge 1-0

Janssen - Maltusch Remis

Hackmann - Dietz Remis

Breuer - Siepe Remis

4. Runde 11.04.:

Dietz - Sanen

Vorderbrügge - Janssen

Maltusch - Siepe

Hackmann - Breuer

Rurtalpokal 2014

Am Samstag fand in DN-Lendersdorf das größte Jugendturnier der Region statt, was von Peter Titz und seinem Team wie immer sehr gut organisiert war.

Wir waren mit 9 Teilnehmern vertreten, die von Jonas und (später) Michael betreut wurden. Mit 6 Punkten aus 9 Spielen und einem sehr guten 5. Platz erreichte Fynn in der U 14 das beste Ergebnis des Vereins. Die 5,5 Punkte von Julia (U 16), Julian (U 14) und Kevin (U 12) sind angesichts sehr starker überregionaler Konkurrenz ebenfalls gut.

Sehr wichtig sind für die Jugendabteilung auch die nachrückenden Spieler. Tom überraschte in der U 10 mit guten 5 Punkten, Alexander und Elias erreichten gegen starke Gegner 4,5 Punkte. Anna-Lina erkämpfte sich 3 Punkte.

Alle Ergebnisse kann man hier sehen.

Für unsere 1. Mannschaft reichte es gestern nicht ganz. Die Tabellensituation ist aber mehr als positiv.

Julia setzte am Wochenende ihre gute Saison für ihre Frauenmannschaft in Erftstadt fort.

Die Ergebnisse vom Frühlingsturnier 1. Runde:

Sanen Erwin  -  Siepe Hans-Joachim   1 - 0
Janssen Fynn  -  Dietz Jonas             0  -  1
Vorderbrügge F.J.  -  Breuer Robin    1  - 0
Hackmann Ralf  -  Maltusch M.           0  -  1
Die Parungen der 2. Runde am 21.03.:
Maltusch  -  Sanen
Dietz  -  Vorderbrügge
Siepe  -  Hackmann
Breuer  -  Janssen