Unsere TOP 10

DWZ / FIDESpieler
  • 2507 / 25181.   IM Mher Hovhannisyan
  • 2437 / 24552.   IM Stefan Docx
  • 2367 / 23883.   IM Ekrem Cekro
  • 2288 / 23324.   FM Jelle Sarrau
  • 2285 / 22915.   FM Stefan Beukema
  • 2264 / 23156.   FM Reinaert Verstraeten
  • 2203 / 22437.   FM Roel Hamblok
  • 2177 / 22078.   FM Etienne Goossens
  • 2153 / 21739.   Maximilian Weimann
  • 2100 / 211110. Claus Michael Andok

für komplette DWZ-Liste hier klicken

letzte Aktualisierung: 01. Oktober 2014


Neuigkeiten / Presse


Kommende Termine:

28.11.2014: Stadtmeisterschaft Würselen Runde 6 (20:00)
05.12.2014: Training mit IM Loyfenfeld, anschließend BLITZ GRAND PRIX 5.Runde (20:00)
06.12.2014: ASVb Kreisliga: Kohlscheid II - WSV III (16:00)
06.12.2014: ASVb 2. Kreisklasse: WSV IV - Stolberger SV III (16:00)
07.12.2014: SVM Verbandsliga West: Brauweiler I - WSV II (11:00)

Neujahrsopen Würselen 2015
Geschrieben von Claus Andok am 25.11.2014 um 18:22
Liebe Schachfreunde,

wie jedes Jahr findet auch am 01. Januar 2015 das Neujahrsopen statt.

Alle Einzelheiten könnte ihr der Ausschreibung entnehmen:

Ausschreibung

Voranmeldung auch gerne per Mail an unseren Turnierleiter Erwin Sanen:

erwin.sanen@gmx.de
( )

Stadtmeisterschaft
Geschrieben von Erwin Sanen am 24.11.2014 um 08:33
Rangliste nach der 5. Runde und Auslosung der 6. Runde:

Bilder-Upload.eu - share DEINE Bilder

Bilder-Upload.eu - share DEINE Bilder
( )

3. und 4. Mannschaft siegen deutlich
Geschrieben von Michael Havenith am 16.11.2014 um 10:02
Unsere 4. Mannschaft hatte gestern die SF Geilenkirchen II zu Gast. In der Aufstellung Dirk, Ken, Ralf und Robin galt es, die Weiße Weste zu behalten. Geilenkirchen hielt gut dagegen, musste seine Unterlegenheit aber insgesamt anerkennen. Dirk, Ken + wieder Mal Robin siegten zum 3:1. Mit 6:0 Punkten ist der Saisonstart sehr gut gelungen. Ab jetzt kommen die starken Gegner.

Die 3. Mannschaft war nach der knappen und hart umkämpften Niederlage beim ASV 4 zuletzt etwas unter Druck. Mit den SF Brand II erwartete uns ein starker Gegner. Dieser scheiterte mit schwächerem Kader im Vorjahr nur sehr knapp am Aufstieg. An den mittleren/ hinteren Brettern fehlten bei unseren sympathischen Gästen jedoch einige starke Spieler. Dafür hatten sie vorne leichte DWZ Vorteile.
Als erstes endete die Partie von Stephan mit einer Niederlage. Tom und Max brachten uns in der Folge mit klaren Siegen in Führung. Mit einer starken Leistung siegten ebenso Joachim am Spitzenbrett und Julian (4:1).In einem Turmendspiel verlor Julia ihren Mehrbauer, allerdings siegte sie Dank des dadurch entstandenen vorgerückten Freibauern bei abgeschnittenem gegnerischen König direkt. Gut gemacht! Ich stand etwas gedrückt, allerdings stellte mein Gegner dann eine Qualität ein. Nach zähem Verlauf kam ich in der Folge zu Abtausch und Gegenspiel. Nach der Zeitnot siegte ich, als sich eine Kombination meines Gegners als falsch herausstellte. Fynn vereinbarte Remis gegen seinen starken Gegner. Somit haben wir 6,5:1,5 gewonnen. Damit hatte niemand gerechnet. Mit 4:2 Punkten ist der Start gelungen.
( )

Erfolgreiches Wochenende
Geschrieben von Michael Havenith am 11.11.2014 um 12:06
Unsere U 12 gewann in der Aufstellung Arad, Tom, Elias und Jonas das 2. Saisonspiel mit 4:0 in Brand.
Die 2. Mannschaft hatte in der Verbandsliga West mit dem SV Lendersdorf den Tabellenführer zu Gast. Bei Siegen von Jelle, Valeri und wieder Mal Erwin sowie Remisen von Toni, Almir, Peter, Andreas und Harald gab es einen klaren 5,5:2,5 Sieg.

Am 14.11. ab 20.15 Uhr findet ein Trainingsabend mit Almir Masic statt.
( )

Jugendmannschaften an diesem Wochenende
Geschrieben von Jonas Dietz am 01.11.2014 um 21:53
Bereits am Freitag bestritt unsere U12-Mannschaft ihr erstes Saisonspiel gegen die DJK Arminia Eilendorf. Heraus kam ein knapper 2,5:1,5 Sieg. Jonas und Elias konnten ihre Partien gewinnen. Tom steuerte mit einem Patt einen halben Punkt bei. Kevin musste sich leider seinem wesentlich erfahrenem Gegner geschlagen geben.

Die U16-Mannschaft reiste heute krankheitsbedingt mit nur 3 Spielern zum Auswärtsspiel nach Köln und kehrt mit einer 1:3 Niederlage wieder zurück.
( )

Jugendsektion
Geschrieben von Claus Andok am 26.10.2014 um 16:17
Liebe Schachfreunde,

soeben ist unsere Jugendsektion online gegangen. Stattet ihr doch einen Besuch ab:

Hier klicken
( )

Brühler SK 2 - Würselen 2 : 4-4
Geschrieben von Erwin Sanen am 20.10.2014 um 18:16
Krankheitsbedingt fuhren wir mit nur 7 Spielern nach Brühl.

Das 2. Brett ließen wir also unbesetzt und starteten somit bei 1-0.

Andreas hatte an Brett 4 Heuser Friedhelm (DWZ 1977) als Gegner und vereinbarte nach ca. 3 Stunden Spielzeit Remis.
Toni stand an Brett 1 gegen Vladimirov Anguel [DWZ 1878] besser, zumal sein Gegner knapp an Zeit war. Leider reichte es nicht für den vollen Punkt, ebenfalls Remis.

Harald spielte wieder eine hervorragende Partie. Er erkämpfte sich einen Vorteil an Brett 5 gegen Höfner Christoph (DWZ 1900) und wurde mit einem ganzen Punkt belohnt.

Stand 2 - 2

Jonas hatte an Brett 8 gegen den Jugendlichen Engel Johann (DWZ 1841!) ebenfalls einen Stellungsvorteil, welche er meisterhaft ausnutzte.

Stand 2 - 3 nach knapp 4 Stunden Spielzeit.

Peter stand an Brett 3 gegen Gramb Marius (DWZ 1963) gut, aber noch nicht gewonnen.
Hans hatte an Brett 6 gegen Kart Boris [DWZ 1858] eine knifflige Verteidigung zu meistern.
Ich hatte an Brett 7 gegen Schmitz Stephan (DWZ 1845) zwei Bauern gewonnen. Mein König stand aber sehr ungeschütz auf dem Brett wodurch ich unendliche Schachs parieren musste. Mein Gegner bot mir, nach einer Ungenauigkeit meinerseits, Remis an, was ich auf Grund der besseren Stellung von Peter akzeptierte.

Hans konnte leider einen Bauerndurchbruch seines Gegners nicht verhindern.

Stand nach 5 Stunden : 3,5 - 3,5

Peter versuchte einen kompletten Punkt zu erzielen, musste aber dann doch am Ende einsehen, dass die Partie nicht zu gewinnen war.

Endstand : 4 - 4
( )

Stadtmeisterschaft 4. Runde 31-10-2014
Geschrieben von Erwin Sanen am 18.10.2014 um 10:19
Sanen Erwin - Bieberle Gerhart
Romeike Dirk - Zimmermann Michael
Janssen Fynn - Maltusch Maximilian
Breuer Robin Carl - Johnen Franz
Vorderbrügge F.J. - Ramacher K.H.
Liu Julian - Sanen Ken
Lennartz Tim - Siepe H.J.
Sanen Tom - Hackmann Ralf
Deider Kevin spielfrei



( )

Blitz GP
Geschrieben von Erwin Sanen am 14.10.2014 um 09:09
Hallo,
die Ergebnisse der Blitz GP´s:

Gruß
Erwin
( )

Unentschieden gegen Porz 2
Geschrieben von Claus Andok am 05.10.2014 um 23:55
Am gestrigen Sonntag gab es für unsere Mannschaft das erste Heimspiel in der NRW-Oberliga 14/15. Unsere Gegner schonten den Neuling der Liga nicht, welches man der Aufstellung entnehmen konnte:

SV Würselen [2277] - SG Porz II [2295] 4 : 4

Docx [2455] - Miedema [2374] 1:0
Cekro [2388] - Korotkjevich [2395] 1:0
Beukema [2291] - Malykin [2388] 0,5:0,5
Verstraeten [2315] - Peschlow [2345] 0,5:0,5
Goossens [2207] - Gallinnis [2274] 0:1
Weimann [2173] - Pauly [2184] 0:1
Bien [2116] - Wagenknecht [2195] 0:1
Hamblok [2271] - Liard [2203] 1:0

Zunächst begonn der Mannschaftskampf mit einem Paukenschlag, wenn Stefan Docx und Roel Hamblok konnten ihre Partien jeweils souverän gewinnen und brachten und komfortable in Führung. 2 : 0

Daraufhin einige sich Rein mit seinem nominell stärkeren Gegner auf remis. Angesichts des Zwischenstandes war dies natürlich vollkommen zufriedenstellend. 2,5 : 0,5

Maximilian vergab eine aussichtsreiche Stellung in einer Zeitnotphase und konnte nicht den zweiten vollen Punkt einfahren. 2,5 : 1,5

Bei seinem ersten Einsatz - in dieser Saison - zeigte sich Ekrem voller Tatendrang und belohnte seine Aufstellung mit einem ganzen Punkt. 3,5 : 1,5

Lange passierte nichts mehr. Allerdings wurde mir schnell bewusst, dass es schwierig werden würde noch zugewinnen.

Stefan Bien hatte schon früh in der Eröffnung Material verloren und kämpfte tapfer bis zum Endspiel. Letztendlich rächte sich der Materialverlust im Endspiel endgültig: 3,5 : 2,5

Stefan Beukema hatte die aussichtsreichere Stellung konnte diese aber nicht zu einem ganzen Punkt ummünzen: 4 - 3

Unser Veteran Etienne hatte in einem Turmendspiel einen Fehler begangen und konnte dann nicht mehr das rettende Remis erreichen. Endstand: 4 - 4

Unzufriedenheit wäre wohl unangebracht angesichts der Leistung obwohl auch ein Sieg drin gewesen wäre. Die Saison ist noch jung und wir müssen schauen wohin uns die Ergebnisse der nächsten 2-3 Runden befördern werden.
( )

Seiten: 1 2


easyNews 1.7.1
© 2002 - 2006 by easyscripts.de.vu