1. Mannschaft mit erstem Saisonsieg in Godesberg @ 03 Oct 2017
Zum zweiten Saisonspiel begrüßte uns die Zweitvertretung des Godesberger SK. Trotz anfänglicher Schwierigkeiten mit dem Weg zur Spielstätte schafften wir es vollzählig relativ pünktlich anzufangen. Allerdings erschien Etiennes Gegner nicht – wir starteten also mit einem kampflosen Sieg. Das bedeutete aufgrund der neuen Zählweise, dass uns ein gespieltes 4:4 zum Mannschaftssieg reichen sollte.

Jonas hatte sich für die französische Eröffnung entschieden, da der Gegner aber wenig Ambitionen hatte und sich die Stellung auch nicht aufregend spielen ließ, einigten sie sich auf ein Remis. Wie auch Andreas, welcher ein Remisangebot des Gegners bekam, als er die Chance auf Dame gegen zwei Türme hatte. Da die ansonsten ziemlich symmetrische Stellung (beide Seiten hatten ein aktives Läuferpaar und gleiche Bauern) sich aber danach als zu kompliziert herausstellte, einigten sie sich ebenfalls auf eine Punkteteilung.

Stefan konnte sich nach der Eröffnung nicht aktiv entwickeln und war gezwungen, auf den Gegner zu reagieren. Dabei konnte er leider dem ständigen Druck des Gegners nicht standhalten und so gaben wir den ersten Punkt ab. Zwischenstand: 2:2 – wir waren auf einem guten Weg!

Ich konnte mich – wie auch in der letzten Partie – über den Gegner freuen, welcher nach einer nicht funktionierenden Taktik mit Turm + zwei Bauern gegen Springer + Läufer spielen musste. Er schaffte es, in ein leicht vorteilhaftes Endspiel abzuwickeln. Da der Turm jedoch sehr aktiv war und es schaffte, seine Figuren zu binden, musste auch er sich mit einem Remis zufriedengeben.

Als nächstes beendete Thomas seine Partie. Nachdem sein Gegner die Eröffnung miserabel behandelte, konnte er seine Initiative in einen Angriff ummünzen. Da er jedoch eine Abwehrressource des Gegners falsch einschätzte, musste er in ein zähes, aber immerhin noch vorteilhaftes Endspiel gehen, um die Siegchancen zu wahren. Hier gelang es Thomas eindrucksvoll, den schlechten Läufer des Gegners an die Verteidigung zu binden und so mit seinem aktiven Springer und einem Mehrbauern die Partie zu gewinnen.

Das bedeutete, uns reichte ein halber Punkt aus den verbleibenden zwei Partien, um den Sieg perfekt zu machen. Also bot Ekrem Remis und sein Gegner konnte aufgrund der geschlossenen Stellung nicht ablehnen – der Sieg war in der Tasche! Nils verlor im Anschluss die dann bedeutungslose Partie nach einer schlechten Abwicklung.

Nach dem nicht ganz so glücklichem Saisonauftakt in Leverkusen konnten wir nun mit einer großen Portion Dusel den ersten und immens wichtigen Saisonsieg einfahren. Am 12. November wollen wir in unserem ersten Heimspiel der Saison nachlegen und uns weiter von den Abstiegsrängen distanzieren. Wir freuen uns über zahlreiche Unterstützung!

Hier findet ihr die aktuelle Tabelle.

Samuel Statz

News powered by CuteNews - http://cutephp.com