Erste Saisonniederlage gegen Bonn-Beuel @ 03 Dec 2017
Am vierten Spieltag der laufenden Regionalliga-Saison kassierten wir gegen den SC Bonn-Beuel die erste Niederlage. Obwohl wir nicht in Bestbesetzung antreten konnten und als Außenseiter in die Begegnung gingen, hatten wir durchaus Chancen auf ein 4:4. Letztlich setzte sich jedoch die bessere individuelle Klasse der Bonner durch.
Zunächst remisierten fast im Dreiklang Samuel, Valeri und Stefan gegen allesamt stärkere Gegner. Auch die noch laufenden Partien sahen nicht unbedingt schlechter für uns aus, sodass wir auf einen Punktgewinn hoffen konnten. Etienne hatte an Brett 1 eine ausgeglichene Stellung gegen FM Haag. Thomas hatte an Brett 2 ebenfalls eine grundsolide Stellung. Nils tauschte nach langer Eröffnungstheorie gegen Bonns Topscorer Gikas unklug ab und machte sich selbst unnötig Probleme. Allerdings war die Stellung angesichts des etwas offenen gegnerischen Königs noch unklar. Andreas erspielte sich mit Weiß eine schöne offensive Angriffsstellung und hatte zudem noch klare Zeitvorteile. Harald kam bei seinem Saisondebüt etwas behäbig aus der Eröffnung und musste dem ruhigen Spiel seines Kontrahenten Folge leisten.
Leider kippte der Kampf mit zunehmender Spieldauer zugunsten des Favoriten. Etienne verlor plötzlich ein auf den ersten Blick remisträchtiges Endspiel. Nils‘ Angriffsversuche konnten souverän pariert werden. Ein fortschreitender Bauer seines Gegners bescherte uns die zweite Niederlage des Tages. Harald musste einer dreimaligen Stellungswiederholung zustimmen, um zumindest den halben Punkt zu retten. So mussten Thomas und Andreas zum Punktgewinn beide zwingend gewinnen, was angesichts beider Stellungen nicht mehr wirklich realistisch war. Thomas erkämpfte sich in einem Endspiel mit Minusbauern noch ein Remis. Andreas spielte mit großem Ehrgeiz auf Sieg, stimmte letztlich in sehr wilder Stellung jedoch der Punkteteilung zu.
Die 5:3-Niederlage geht unter dem Strich in Ordnung. Ein Punkt lag aber durchaus im Bereich des Möglichen. Nun genießen wir eine ruhige, schachlose Adventszeit, bevor am 14. Januar das Derby gegen die starke Zweitvertretung des Aachener Schachvereins auf uns wartet. Die aktuelle Tabelle findet ihr hier.
News powered by CuteNews - http://cutephp.com