Unsere TOP 10

DWZ / FIDESpieler
  • 2368 / 23661.   FM Jelle Sarrau
  • 2338 / 23922.   IM Ekrem Cekro
  • 2285 / 22753.   FM Roel Hamblok
  • 2157 / 22004.   Thomas Draeger
  • 2094 / 21005.   Harald Penker
  • 2054 / 20636.   Valeri Saizew
  • 2030 / 21247.   Nils Heinichen
  • 1987 / 19978.   Samuel Statz
  • 1920 / ----9.   Dr. Andre Gerick
  • 1908 / 203010  Andreas Frost

für komplette DWZ-Liste hier klicken

letzte Aktualisierung: 22. Oktober 2018

1. Open des SV Würselen ein großer Erfolg
In der Mitte der Herbstferien richteten wir erstmals ein fünfrundiges Open an drei Tagen aus. Aus dem gesamten Bundesgebiet, Belgien und den Niederlanden traten 57 Spieler im Alten Rathaus an. Angelockt wurden die Spieler vom Preisfonds in Höhe von knapp 1.400 € und den ausgezeichneten Spielbedingungen, die sich durch das Neujahrsopen bereits herumgesprochen hatten.
Das Turnier verlief in einer sehr angenehmen Atmosphäre, gleichwohl wurde an den Schachbrettern hart gekämpft. Am Ende siegte der Turnierfavorit IM Christian Braun von DJK Aufwärts Aachen mit 4,5 Punkten aus 5 Partien. Punktgleich waren der Zweite, Henrik Hesse (SV Mattnetz Berlin), und der Drittplatzierte, IM Matthias Röder (Schachfreunde Brand).
Die Würselener Teilnehmer waren ebenfalls erfolgreich. Nils Heinichen wurde in einem sehr starken Feld guter Siebter (3,5/5). In einer spektakulären Partie verpasste er in der letzten Runde an Brett 2 gegen IM Röder knapp den Sprung aufs Podium. Jugendleiter Jonas Dietz gewann nach einem sehr starken Turnier die Ratinggruppe bis zur Wertungszahl 2000 mit 3,5/5. Valeri Saizew, er war auf Platz 19 gesetzt, kam als Neunter (ebenfalls 3,5/5) noch unter die Top 10. Andreas Frost (3/5), Fynn Janssen (2/5) und Dr. Stephan Weidemann (1,5/5) erreichten gute Platzierungen und punkteten gegen starke Gegner. Julia Havenith gewann den Damenpreis (2/5).

Die Teilnehmer lobten die tolle Organisation um das Team von Turnierleiter Erwin Sanen und Fide-Schiedsrichter Dr. Johannes Baier. Carsten Johnen und Michael Havenith waren ebenfalls unermüdlich im Einsatz. Zudem halfen unsere Teilnehmer Jonas Dietz, Nils Heinichen und Julia Havenith sowie Ingrid Sanen und Birgit Havenith.
Viele Spieler regten an, das tolle Turnier 2019 erneut auszurichten. Zunächst steht jedoch am 01.01.2019 das
21. Neujahropen an. Hierfür gab es vor Ort mehrere Voranmeldungen.

Michael Havenith

Die Preisträger:
1. IM Christian Braun DJK Aufwärts Aachen 4,5/5
2. Henrik Hesse SV Mattnetz Berlin 4,5/5
3. IM Matthias Röder SF Brand 4,5/5
Bester Jugendlicher Rembrandt Bruil Turm Kleve 4/5
Bester bis DWZ 2000 Jonas Dietz SV Würselen 3,5/5
Bester bis DWZ 1800 Dennis Hoenselaar Turm Kleve 3/5
Bester bis DWZ 1600 Paolo Signorile TSV Hagen 2/5
Seniorenpreis Franz Johnen SV Übach-Palenberg 2,5/5
Damenpreis Julia Havenith SV Würselen 2/5

Ergebnislink:


http://chess-results.com/tnr375124.aspx?lan=0&art=1&rd=5&fed=GER
Count of comments: 0
Posted on 23 Oct 2018 by Michael Havenith
Powered by CuteNews